Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

06.05.2022

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: Schicksalswende – Das Interniertenlager Camp 373 in Wolfsberg

06.05.2022 |19:00 - 21:30
Museum im Lavanthaus

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges übernahm die britische Besatzung das ehemalige Kriegsgefangenenlager Stalag XVIII A und führte es als Internierungslager unter der Bezeichnung „Camp 373“ weiter. Bis zu 7.000 führende Funktionäre der NSDAP aus der Steiermark und Kärnten wurden hier interniert. Neben mutmaßlichen Kriegsverbrechern wurden auch lokale Funktionäre in Wolfsberg interniert. In der Ausstellung wird die Geschichte des „Camp 373” erzählt, teilweise mit noch nie gezeigten Bildern und Objekten. Informationen Museum im Lavanthaus museum@wolfsberg.at | 04352 537 333 | www.museum-lavanthaus.at

Erfahren Sie mehr »

Buchpräsentation: 111 Ideen für einen besonderen Garten

18.05.2022 |19:00 - 21:00
Erfahren Sie mehr »

29.06.2022

Vortrag: “Wer war im Camp 373?”

29.06.2022 |19:00 - 21:00
Museum im Lavanthaus
Erfahren Sie mehr »

24.08.2022

VORTRAG: Faschistische Tendenzen im Österreich der Nachkriegszeit

24.08.2022 |19:00 - 22:00
Museum im Lavanthaus

Es wäre weit gefehlt, davon auszugehen, dass das Ende der nationalsozialistischen Herrschaft von allen ÖsterreicherInnen als eine „Erlösung“ empfunden wurde. Freilich war man allerorts heilfroh, dass nun endlich die feindlichen Angriffe, die kriegerischen Auseinandersetzungen allgemein, ein Ende gefunden hatten. Gleichzeitig sahen sich aber viele BewohnerInnen des Alpenstaates mit der Tatsache konfrontiert, dass ihr bisheriges Lebenskonzept, ihr politischer Glaube zerschellt war. Zudem sahen alle Nicht-NationalsozialistInnen einer unklaren Zukunft entgegen. Zu oft war ihr Vertrauen in ein stabiles Regierungssystem in den vorangegangenen…

Erfahren Sie mehr »

07.10.2022

Eröffnung: Infopoint Stalag XVIII A

07.10.2022 |10:00 - 11:30

Während des Zweiten Weltkrieges befand sich in Wolfsberg das Kriegsgefangenenlager Stalag XVIII A. Ein Netzwerk an Familienmitgliedern und Nachfahren ehemaliger Kriegsgefangener trat mit dem Anliegen an die Stadtgemeinde Wolfsberg heran, an jenem Platz, an dem sich das Lager befand, einen Ort der Erinnerung zu schaffen. Die Stadtgemeinde Wolfsberg und das Museum im Lavanthaus haben diese Idee aufgegriffen und erweitert: Damit war die Idee des Infopoint als Außenstelle des Museums im Lavanthaus geboren. An diesem Infopoint hat jeder die Möglichkeit, Fakten…

Erfahren Sie mehr »

FILMVORFÜHRUNG: Eingeschlossen – Alliierte Kriegsgefangene im Lavanttal

07.10.2022 |19:00 - 22:00
Rathausfestsaal Wolfsberg, Rathausplatz 1
Wolfsberg, Kärnten 9400 Österreich
Google Karte anzeigen
Erfahren Sie mehr »

26.04.2023

Vortrag: Verbrechen im Lavanttal – Das Böse in der Provinz

26.04.2023 |19:00 - 22:00
Museum im Lavanthaus

"Ma mecht's gor net glabn, aber es gibt sie a ba uns: die Ungustln, Betriaga, Einbrecha und sogor Mörda."   Alexander Verdnik präsentiert in einem historischen Streifzug die spektakulärsten Kriminalfälle im sonst so ruhigen und gemütlichen Lavanttal. True Crime am Lande, vom Historiker recherchiert, mit Spannungsgarantie.    

Erfahren Sie mehr »

10.05.2023

Kunst der Zeit – Wie man eine Uhr repariert

10.05.2023 |19:00 - 21:30

    Was macht eigentlich ein Uhrmacher? Und was genau haben die Sumerer damit zu tun? Von den Anfängen der Zeitmessung bis hin zur modernen Uhrmacherei werden Sie in die Welt der Uhren entführt. Dabei erzählen die Uhrmacher Karl Pacher & Gerhard Waschier sowohl von der Geschichte als auch Wissenswertes über die Reparatur von Uhren und Pendeluhren aus der aktuellen Uhrenwerkstatt.

Erfahren Sie mehr »

07.06.2023

Die Römer kommen ins Lavanttal – Das Regnum Nocicum, Caesar und die Etablierung einer römischen Provinz

07.06.2023 |19:00 - 21:00
Museum im Lavanthaus

Der Historiker MMag. Dr. Markus Handy wird in seinem Vortrag auf folgende Fragen eingehen: Welche Ausdehnung hatte das Regnum Noricum? Was berichten uns die literarischen und epigraphischen Quellen zu Kärntens (vor)römischer Vergangenheit? Welches Interesse hatte Caesar am Südostalpenraum? Wann erfolgte die römische Okkupation?   Der Vortrag bietet interessierten Laien Antworten auf diese Fragen und darüber hinaus einen Überblick zur Geschichte des Lavanttales vom 2.Jh. v.Chr. bis in die Zeit der römischen Kaiserzeit.

Erfahren Sie mehr »

Nameswerkstatt Wolfsberger Flurnamen

29.06.2023 |17:00 - 20:00
Museum im Lavanthaus

Das Kärntner Bildungswerk führt gemeinsam mit der Abteilung 3 Gemeinden, Raumordnung und Katastrophenschutz des Landes Kärnten ein Projekt zum geografischen Namensgut durch. Ziel ist, lokal verankertes Wissen zu Orts-, Feld-, Flur-, Gewässer- und Vulgar- bzw. Hofnamen zu sammeln und zu dokumentieren. Deshalb laden wir Sie recht herzlich zur Mitarbeit ein.   Die Erfassung wird im Rahmen von offenen Ausstellungen und anschließenden Namenswerkstätten in den Gemeinden umgesetzt. Dabei wird das in den Kartenwerken der Kärntner Landesregierung bereits erfasste geografische Namensgut, mit…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren